Startseite/CO2-Reduktion, Strom/Sonnenkraft für das Wasserwerk

Sonnenkraft für das Wasserwerk

Auf den Dächern unseres Wasserwerks in Nürnberg-Erlenstegen erzeugen seit dem Frühjahr 296 Photovoltaik-Module grünen Strom, der ausschließlich vor Ort, für die Gewinnung und Filtrierung des Trinkwassers genutzt wird.

14. Mai 2020
Lesedauer: 2 Minuten
Autor des Artikels: Michael Enderlein

Neue Anlagen spart jährlich 50 Tonnen CO2  

Pro Jahr produziert die PV-Anlage 82.500 Kilowattstunden Strom – so viel wie rund 24 Durchschnittshaushalte jährlich verbrauchen. Die Module erstrecken sich auf einer Gesamtdachfläche von rund 490 Quadratmetern und sparen jährlich fast 50 Tonnen CO2 ein.

Wir haben dafür 85.000 Euro investiert. Unsere Gebäude statten wir fortlaufend mit PV-Anlagen aus. Dies sehen wir als unseren Beitrag für die Energiewende bei uns in der Region.

Mehr zur Kraft der Sonne und wie wir sie nutzen

Diesen Artikel teilen